1. Mannschaft, Seniorenfußball, Westfalenpokal
Schreibe einen Kommentar

Einzug in die 2. Runde des Westfalenpokal durch Elfmeterschießen

Post TSV Detmold nach dem 5:4 Sieg im Elfmeterschießen gegen RW Ahlen

Detmold. Eine Sensation und ein Krimi zugleich. Ein Wahnsinns-Spiel, mit jeder Menge Qualität und Biss. So haben es auch die Zuschauer empfunden, vor allem die Jungendspieler des Post TSV Detmold, die ihre Vorbilder aus der 1. Mannschaft unerbittlich supported haben. Ich sitze gerade mitten in der Innenstadt und höre immer noch vereinzelte POST TSV Rufe. Nach 120 Minuten gutem fight und einem 1:1 ging es ins Elfmeterschießen. Marcel Zimmer parierte 2 Schüsse der Rot-Weißen und somit war das Ding mit einem 5:4 gegessen. Selten war so eine Stimmung auf dem Werresportplatz. Mit ca. 500 Zuschauern hätte die Partie nicht länger dauern dürfen. Bier alle, Zuschauer zufrieden, sehr geiles Spiel mit noch geilerem Ergebnis. Super Detmold!

Mehr Fakten zum Spiel in einem tollen Artikel auf der Website von RW Ahlen.

Das schreibt die Lippische Landeszeitung zum Elfmeter-Krimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.