Alle Artikel mit dem Schlagwort: D-Junioren

DII-Jugend tütet Vizemeisterschaft ein

Zum Saisonfinale landete die DII-Jugend einen ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg beim SV Jerxen-Orbke II. Somit belegt das Team in der Abschlusstabelle den mit zwei Punkten Rückstand hinter der JSG Südostlippe II. Währe der Saisonstart bessert gelaufen, hätte die Mannschaft die „Meisterschale“ geholt. Der Post-Nachwuchs spielte wie aufgedreht, verzichteten dabei weitgehend auf längere Ballbesitzphasen. Das Rezept war so simpel, wie der Fußball manchmal sein kann. Gallig in den Zweikämpfen sein und nach Ballgewinn den Ball rasch nach vorne tragen und so schnelle Abschlüsse forcieren. Jerxen kam damit so gar nicht zurecht, erlaubte sich aber auch zu viele Unzulänglichkeiten und entwickelte zu wenig Torgefahr. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich das Match zwar offener und die Jerxer Stürmer tauschten auch ab und an vorm Post-Tor auf, doch in Summe plätscherte das Spiel vor sich hin. Unsere Jungs hatten langsam auf Verwaltung umgestellt und ließen im Grunde nicht wirklich etwas anbrennen. Insgesamt lieferte die DII in der Saison 2021/2022 eine solide Leistung ab und entwickelte sich in allen Mannschaftsteilen weiter.

Auf großem Feld zur großen Form

Zu Gast hatte die D1-Jugend zum ersten Pflichtspiel im Jahr 2022 die JSG Augustdorf-Hörste. Nach 60 packenden Minuten, hatte die D1 mit 5:1 die Nase vorn. In de Tabelle festigte das Team den 3. Tabellenplatz. Einige organisatorische Dinge waren in Vorfeld zu klären. Weil der Heidesportplatz in Augustdorf noch nicht frei gegeben war, einigten sich kurzerhand beide Trainer das Heimrecht zu tauschen – keine der beiden Seiten wollte so richtig das Spiel in der Woche nachholen. Erstmals hatte das Team bei herrlichem Sonnenschein die Möglichkeit von 16er zu 16er mit eingerückter Seitenlinie zu spielen, was bei den Jungs augenscheinlich viel Motivation auslöste ein Offensivfeuerwerk abzubrennen. Die JSG-Defensive sollte auch gleich vom Anpfiff an gefordert sein, denn Post TSV suchte von Beginn an den Weg nach vorne und zeigte sich sehr spielfreudig. Verdienter Lohn der klare Heimerfolg, wobei JSG Augstdorf-Hörste zu keinem Zeitpunkt aufsteckte und alles in die Waagschale warf.

DII mit Stevens-Motto zum Erfolg

Zum Abschluss der Vorbereitung auf die Rückserie gastierte die DII-Jugend beim Einladungsturnier vom TuS Ahmsen. Insgesamt fünf Mannschaften reisten zum Sportplatz an der A2 und kickten jeweils 20 Minuten gegeneinander. Eins-zu-eins setzte die DII das bekannte Erfolgsmodus vom Schalker-Jahrhunderttrainer Huub Stevens um – die Null muss stehen. Gesagt, getan. In den vier Partien kassierte die Mannschaft nicht einen Gegentreffer und weil vorne mindestens einmal ins schwarze getroffen wurde, wurde das Team ungeschlagen Turniersieger. Lob spracht nicht nur das Trainerteam, sondern alle Teilnehmer dem Ausrichter für die perfekte Organisation aus. Am 12. März startet der 2. Saisonteil mit einem Heimspiel gegen den CSL Detmold.

D-Jugend liefert Offensivspektakel ab

Perfektes Fußballwetter für einen tollen Jugendspieltag. Von Morgens 10 Uhr bis zum späten Nachmittag, rollte fast pausenlos das Leder auf dem heimischen Sportplatz. Vor dem Start in die Rückrunde absolvierten die FI-, FII- und beide DI-Jugendteams Freundschaftsspiele. Klarer Sieger – der Jugendfußball. Gleich im doppelten Einsatz war die DI, die aufgrund des großen Kaders gleich zweimal aktiv gewesen ist, damit alle Kicker zum Einsatz kommen. Das erste Torspektakel lieferte die D-Jugend im Test gegen den JFV Union Bad Pyrmont ab, der 3:4 endete. Das Sprichwort „das Beste folgt zum Schluss“, setzte das Duell der DI gegen die FSV Pivitsheide perfekt um. In einer spektakulären Partie mit Torchancen im Minutentakt auf beiden Seiten, trennten sich die Teams leistungsgerecht 4:4-Unentschieden. „So macht der Fußball wirklich Spaß“, lautete der meist gehörte Kommentar über das Duell auf Augenhöhe. Die Rückrunde kann also endlich starten. Ein Großen Dank geht an das Cateringteam, dass alle Fans, Spieler und Trainer über den Tag perfekt versorgte.